Was muss ich wissen, bevor ich Vermögen von und an Valora schicke?

Wiederherstellungsphrase einrichten

Es wird dringend empfohlen, deine Recovery Phrase einzurichten, bevor du Vermögenswerte an deine Valora-Geldbörse sendest. Du könntest diese Guthaben dauerhaft verlieren, wenn du Guthaben verschickst, bevor du deinen Wiederherstellungssatz eingerichtet hast. Lies mehr über deine Wiederherstellungsphrase.

Denke daran, dass du nur Vermögen an ein Wallet sendest, das das Vermögen unterstützt, das du senden willst.

Obwohl Valora eine Vielzahl von Vermögenswerten unterstützt, unterstützen andere Wallets diese Funktion nicht unbedingt. Wenn du also an eine andere Wallet oder eine Börse sendest, musst du sicherstellen, dass du ein Asset sendest, das von der Wallet oder der Börse unterstützt wird. Andernfalls kann es passieren, dass du dieses Vermögen dauerhaft verlierst. 

Überprüfe die Brieftaschenadressen

Eine Blockchain ist ein Netzwerk, das Transaktionen mit kryptografischer Technologie aufzeichnet und sichert. Das bedeutet, dass es wichtig ist, dass du das Vermögen an die richtige Adresse schickst. Wenn nicht, bedeutet das, dass du dieses Vermögen dauerhaft verlieren könntest. Du kannst die ersten 4 Ziffern und die letzten 4 Ziffern jeder Brieftaschenadresse überprüfen, an die du zum ersten Mal Geld senden möchtest. Dabei ist es egal, ob du die Wallet-Adresse manuell eingibst oder ob du die Adresse kopierst und einfügst.

Indem du deine Telefonnummer verbindest, kannst du die Telefonnummern deiner Freunde anstelle ihrer Valora-Geldbörsenadresse verwenden und das Risiko verringern, Geld an eine falsche Adresse zu senden. Lies mehr auf Verbindung deiner Telefonnummer

Blockchain doppelt prüfen

Einige Assets können Multi-Chain-Unterstützung haben. Das bedeutet, dass du dieses Asset über verschiedene Blockchain-Netzwerke versenden kannst. Wenn du diese Art von Vermögenswerten versendest, musst du sicherstellen, dass du ein Netzwerk verwendest, das die empfangende Wallet ebenfalls unterstützt.

Eine Testtransaktion durchführen

Wenn du Vermögenswerte an eine neue Adresse schickst, ist es am besten, wenn du immer eine Testtransaktion mit einem kleinen Betrag (im Wert von weniger als 0,10 cUSD) durchführst und dir vom Empfänger bestätigen lässt, dass der Betrag angekommen ist. So wird sichergestellt, dass:

  1. Du sendest an die richtige Adresse und an das richtige Blockchain-Netzwerk.

  2. Du sendest an eine Adresse, die dieses Asset unterstützt.

  3. Beide Geldbörsen wurden ordnungsgemäß eingerichtet.

Was sollte ich sonst noch wissen?

In diesen Artikeln findest du weitere Informationen über Transaktionen und Vermögenswerte:

War dieser Beitrag hilfreich?
29 von 40 fanden dies hilfreich